h&p unternehmensgruppe

Einführung in die Tätigkeit als pädagogische Fachkraft im familienanalogen Setting

Die Betreuung und Aufnahme von jungen Menschen im privatem Umfeld ist eine sehr anspruchsvolle Aufgabe für alle Beteiligten: für die PädagogIn und ihre Familie, für den Träger und die Heimaufsicht und vor allem für den jungen Menschen und seine Herkunftsfamilie.

Um das das lebensgemeinschaftliche, familiäre Zusammenleben aller Beteiligter einschließlich des/der aufgenommenen jungen Menschen gelingend zu gestalten und den besonderen Auftrag eines Betreuungsangebotes der öffentlichen Erziehung zu gewährleisten, bedarf es einer fachlich fundierten Auseinandersetzung hiermit, denn das charakterisierende Kriterium des Hilfeangebots „Angebote in häuslicher Gemeinschaft“ ist die Aufnahme von jungen Menschen in das eigene Familiensystem unter Einbeziehung des familiären sozialen Netzes und sozialräumlicher Angebote unter Berücksichtigung der Anforderungen der öffentlichen Erziehung.

Am 20.6. findet der erste Fachtag der albakademie statt, der die rechtlichen Rahmenbedingungen, die fachlichen und konzeptionellen Anforderungen des Trägers an die Angebote in häusliche Gemeinschaft und die personalen Herausforderungen für die PädagogInnen und ihr Familiensystem in den Blick nimmt.

Alle Interessierten können sich gerne melden bei: Frau Judith Barth: 07361/5282840 oder j.barth@haug-partner-unternehmensgruppe.de

Ihre Kontaktdaten









* markiert benötigte Angaben

Individualangaben

Krisenfall:

JaNein

Betreuungsart:

stationärambulant


Empfehlung(en) bisher:

janein

Ihre Nachricht